Veganer Marillenkuchen

glutenfrei | histaminfrei | vegan

Zutaten

  • 300g Reismehl
  • 150g Kokosblütenzucker / Zucker
  • 1 TL Natron
  • 75g gehackte Kürbiskerne
  • 3 EL Apfelmus (als Eiersatz)
  • 4 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Vanille
  • 250ml Haferdrink
  • ca. 500g Marillen

Zubereitung

  1. Mehl mit Zucker, Natron, gehackten Kürbiskernen und Vanille vermengen.
  2. Kokosöl und Haferdrink dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Ein Kuchenblech oder Kuchenform (bei Springform ca. 26cm Durchmesser) mit Kokosöl einfetten.
  4. Teig in die Form geben und glattstreichen.
  5. Die gewaschenen, abgetrockneten Marillen halbieren und die Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf dem Teig verteilen.
  6. Kuchen im vorgeheizten Backrohr bei 180°C für ca. 40min backen.
    Der Kuchen ist fertig, wenn du ihn mit einem Holzstäbchen anstichst und nichts kleben bleibt.
  7. Abkühlen lassen und ev. mit Staubzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code