Anna Urbas

Coach für intuitive Ernährung
Meditations- & Achtsamkeitslehrerin
Trainerin für Fitness- & Gesundheit

Anna Verena Urbas, geboren 1982, verheiratet seit 2011, stolze Hundemama.
Seit 2004 wohnhaft in Graz.

Fast 20 Jahre lang habe ich mit mir gehadert, mich als Person in Frage gestellt.
In mir tobte ein regelrechter Kampf – Seele gegen Körper, beide gegen mich.
Urvertrauen – dieses unausgesprochene, bedingungslose Vertrauen, dass alles gut wird, kannte ich nicht.

Ich konnte schon sehr früh nicht mehr hören, was mein Körper mir sagt. Während meiner Teenager Jahre befand ich mich in einem emotionalem Ausnahmezustand, der von meinem Umfeld unkommentiert blieb. Ich fand mein Ventil: emotionales Essen.

Wenn ich zunahm, hielt ich für eine Weile Diät. Ich beschäftigte mich zwanghaft mit „gesunder“ Ernährung und hoffte damit, meine angeborene Histamin Unverträglichkeit zu lindern. Diese Phasen des kontrollierten Essens nach meiner damals sehr engen Definition von gesund wurden unterbrochen von heftigen Essanfällen.

Dieses Spiel von „brav“ und „böse“ essen lief bald aus dem Ruder: ich entwickelte eine Essstörung – Esssucht, engl. „Binge Eating Disorder“.

Nach einer zügellosen Phase des emtionalen Essens war ich verzweifelter denn je: die Essanfälle hatten meine Darmschleimhaut zerstört – ich litt an Leaky Gut Syndrom, meine Blase war dauerhaft entzündet, meine Gelenke schmerzten, die Haare fielen mir büschelweise aus, ich litt an schweren Migräneanfällen, fand mich dick, hässlich und zu nichts nutze.

Über die Jahre hatte ich bereits vieles ausprobiert, um mich von meinen Essanfällen zu lösen. Ich war in Psychotherapie, buchte Hypnoseeinheiten, versuchte unzählige Diäten mit und ohne Ernährungsberatung, trieb exzessiv Sport – und hasste mich mit jeder Faser meines Seins für mein mangelndes Durchhaltevermögen.

2017 kam der Punkt ohne Wiederkehr. Ich hatte es satt, mich selbst zu geißeln, hatte die Nase voll von Diäten und vor allem von den ständigen Gedanken ans Essen.
Ich wollte wieder leben!

Ich begann zu recherchieren und stieß auf den Ansatz des intuitiven Essens. Langsam begann ich, die Verbindung zu mir selbst wieder aufzubauen. Ich hörte wieder hin, ich spürte in mich hinein.
Die ersten Monate tobte ein regelrechter Orkan in mir: so vieles brach aus mir heraus. Ich setzte an zu einem Befreiungsschlag – privater und beruflicher Natur.

Langsam fand ich wieder zu mir: mit genauem Hinhören und Spüren, mit Meditation, mit mentalen Übungen zur Selbstliebe und zur Reflexion und sanfter natürlicher Bewegung.
Langsam baute ich mein Urvertrauen auf – in mich und in das Leben.

Heute esse ich intuitiv und bleibe dabei stets in Verbindung mit meinem Körper und meiner Seele. Ich bin mit mir im Reinen und gebe meinem Körper das, was er braucht. Er dankt es mir mit Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden.
Geht es meiner Seele gut, geht es auch meinem Körper gut.

Diese Freiheit, die ich leben darf, vermittle ich in meiner Praxis Urvertrauen in Graz.

„Der Bauch ist das Zentrum unseres Geistes und der Sitz der Seele“

fernöstliche Weisheit

Auszug Stationen und Ausbildungen:

  • Gründung der Praxis Urvertrauen
  • Coach für intuitives Essen in Familien in Partnerschaft mit confidimus
  • Dipl. Achtsamkeits- und Meditationslehrerin
  • Fachkompetenz für Holistische Gesundheit
  • Coach für intuitive Ernährung
  • Kinesio Taping
  • Gründung rEvolution Fitness
  • Lehrbeauftragte für Physiologie, Krafttraining, funktionelles Training
  • zertifizierte Kettlebell Instruktorin Level 1 & 2
  • staatlich geprüfte Instruktorin für Fitness und Gesundheit
  • staatlich geprüfte Instruktorin für Krafttraining und Haltungsprävention
  • Studium der Kunstgeschichte und Betriebswirtschaftslehre