Achtsamkeitsübung für innere Leichtigkeit

Wahre Leichtigkeit kennt jede/r von uns – zumindest aus der Kindheit. Ein Kind erlebt jeden Moment, als wäre es das erste Mal; ohne Vorbehalte, ohne gefestigte Muster, dafür mit kindlicher Neugierde und Freude im Herzen.

Damit sich dir diese freudvolle Leichtigkeit wieder erschließt, musst du zuerst loslassen und dann die Fülle in dein Leben einladen.

Genau dafür habe ich dir diese Achtsamkeitsübung für innere Leichtigkeit geschrieben. <3

Achtsamkeitsübung „Diese Dinge möchte ich…“

Du brauchst
  • 2 Blatt Papier
  • 1 Stift
  • 10 bis 20 Minuten Zeit
Anleitung
  1. Schritt:
    Nimm dir ein Blatt Papier und schreibe darauf den Satz „Diese Dinge möchte ich nicht mehr in meinem Leben haben, weil sie mir Kraft rauben…“

    Nimm dir nun so viel Zeit, wie du brauchst, aber mindestens 5 Minuten, um alles aufzuschreiben, was dir nicht gut tut. Das kann zum Beispiel eine Person, eine Eigenschaft, eine Begebenheit,… sein.

    Lass die Eingebungen aufs Papier fließen, werte und zensiere nicht, aber formuliere die Beschreibung so präzise wie möglich aus. Zum Beispiel „Nichtbeachten durch XY, weil ich den Fehler nur bei mir suche und mich dann innerlich zerfleische.“

  2. Schritt:
    Wenn du fertig geschrieben hast, sieh dir deine Liste ein letztes Mal genau an. Nun ist die Zeit gekommen, loszulassen! Zerknülle oder zerreiße deinen Zettel und wirf ihn in den Müll.
    Diese Dinge haben keine Daseinsberechtigung in deinem Leben!
  3. Schritt:
    Schreibe nun auf dein zweites Blatt Papier folgenden Satz: „Diese Dinge möchte ich in meinem Leben haben, weil sie mir Kraft geben…“

    Lass die Gedanken in deine Hand fließen. Nimm dir so viel Zeit dafür – genau so viel wie für den ersten Teil der Übung, wie du brauchst. Werte nicht und greife nach den Sternen.

  4. Schritt:
    Besieh dir deine kraftspendende Liste genau. Falte sie zusammen. Lege sie in den Bezug deines Meditationskissens oder unter dein Kopfkissen. Brüte sie aus! Das sind die Dinge, die nun mit Leichtigkeit im Herzen in dein Leben einlädst!
  5. Schritt:
    Bleib noch eine Weile sitzen und spüre nach, was diese Übung in dir auslöst, wo du was in deinem Körper verspürst. Stell‘ dir vor, wie leicht und freudvoll es sein wird, wenn alles eintritt, was du niedergeschrieben hast.

Diese Übung ist unglaublich kraftvoll. Mit deiner Hand als Werkzeug deiner Seele gibst du ab, was dich belastet und öffnest dich für ein ausgeglichenes, freudvolles Sein.
Berichte mir doch, was dir die Achtsamkeitsübung für innere Leichtigkeit gegeben hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code